Weltnichtrauchertag

Weltnichtrauchertag – Tipps zum Abgewöhnen

Am Montag, 31. Mai, ist der Weltnichtrauchertag. Aus diesem Anlass informieren Experten des Lungenkrebszentrums Münster in einer Telefonaktion über die Gefahren des Rauchens und die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten bei der Entwöhnung vom Glimmstängel. Eine ganz praktische Hilfe zum Ausstieg aus der Nikotinsucht bietet auch die Heilpraktikerin Maria-Theresia Lüders aus Roxel mit der Ganzheitlichen Raucherentwöhnung.

Eine Studie der University of California (USA) weist darauf hin, dass Raucher ein erhöhtes Risiko haben, an einem schweren Verlauf von Covid-19 zu erkranken. Dies ist doch ein weiterer guter Grund, die Kippen wegzuwerfen, um im Fall einer Erkrankung mit dem Corona-Virus die Lungen nicht noch zusätzlich zu belasten. Leider siegen bei vielen Rauchern weiterhin der innere Schweinehund und der verlockende Griff zur Zigarette.

Selbst wenn der feste Wunsch gefasst wurde, mit dem Rauchen aufzuhören, fehlt oft die richtige Herangehensweise, um dauerhaft der Sucht zu entkommen. Ob E-Zigaretten, Nikotinpflaster oder andere Nikotinersatzpräparate zum Erfolg führen, ist sehr stark von der Motivation des Betroffenen abhängig, wie Dr. Andreas Gröschel, Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin des Clemenshospitals Münster, betont: „Es ist wichtig, den richtigen Zeitpunkt zu finden. Wir beobachten zum Beispiel oft, dass Menschen vor einer Operation mit dem Rauchen aufhören. Oder wenn Begleiterscheinungen wie eine Schädigung der Herzkranzgefäße eintritt. Besser ist es natürlich, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen und hier sind intensive Gespräche über die Folgen des Rauchens sehr wichtig!“

Gesprächspartner aus den Bereichen Lungenheilkunde, Bronchialheilkunde und Thoraxchirurgie des Clemenshospitals Münster stehen am Montag, 31. Mai, 15 bis 17 Uhr unter Telefon (0251) 976-2381 bereit, um die Fragen der Anruferinnen und Anrufer zu beantworten.

Auch Heilpraktikerin Marie-Theres Lüders bietet in ihrer Praxis zum Weltnichtrauchertag eine Telefon-Sprechstunde an, von 19 bis 20 Uhr unter Tel. 0 25 34 / 97 75 60.

Zudem will Marie-Theres Lüders mit einer Aktion zum Weltnichtrauchertag den Einstieg in ein rauchfreies Leben erleichtern. Zum Weltnichtrauchertag bietet sie Ermäßigungs-Gutscheine für die ganzheitliche Raucherentwöhnung in ihrer Praxis an. Der ca. vierstündige Raucherentwöhnungskurs umfasst ein motivierendes Gespräch mit bewusst machen der Raucherfallen, das Einüben von Verhaltensänderungen, Synergetische Homöopathie, Klopfakupressur und die Mesotherapie mit der Rauchfrei Spritze.

HIER geht es zur Gutscheinaktion und ausführlichen Informationen. 

Mehr über das Lungenkrebszentrum Münster unter www.clemenshospital.de/leistungen/zentren/lungenkrebszentrum

Kontakt

Naturheilpraxis
Maria-Theresia Lüders
Könemannstraße 13
48161 Münster Roxel

Tel. 0 25 34 /97 75 60
info@naturheilpraxis-lueders.de

Termine

nach Vereinbarung

Telefon-Sprechstunde
Montag von 19:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 – 15:00 Uhr

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und Sie werden über aktuelle Themen und Angebote informiert.

Die hier getroffenen Aussagen zu Therapien und Behandlungsmethoden beziehen sich auf Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Indikationen, Anwendungen und Wirkungen beruhen auf langjährigen Erfahrungen und Erkenntnissen von Therapeuten. Sie stellen keine Aussagen dar über den Erfolg meiner Therapien. Dies wäre nach geltendem deutschen Recht auch nicht zulässig. Es wird kein Heilversprechen gegeben und auch kein Versprechen, dass sich durch meine Behandlung eine Verbesserung der Krankheit oder Beschwerden einstellt. Sollte dieser Eindruck entstanden sein, so ist dieser Eindruck falsch.

Freuen Sie sich auf eine entspannende
Massage

Den Gutschein* können Sie direkt herunterladen.

*) Gegen Vorlage des Gutscheins (ausgedruckt oder als PDF auf einem Mobilgerät) erhalten Sie bei der rund einstündigen Erstbehandlung in meiner Praxis eine Breuss-Massage inkl. Anamnese, Vor- und Nachgespräch für nur 29,90 € statt 90 €.

Die Breuß-Massage bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins. Durch das verwendete Johanniskrautöl wirkt die Breuss-Massage allgemein entspannend, schmerzlindernd und wohltuend auf Körper, Geist und Seele.

Einlösbarkeit: 1 Gutschein pro Person einlösbar, nur gültig für die erste Behandlung in meiner Praxis. Der Gutschein kann bis zu 3 Monate nach dem Herunterladen eingelöst werden. Einlösbar von Mi. bis Fr. nach Vereinbarung. 

Eine verbindliche Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 02534 / 977560. Terminabsage bis mind. 24 Std. im Voraus. Bei Nichteinhalten des Termins oder verspäteter Absage wird kein Ersatztermin gewährleistet.

Die Zahlung erfolgt in bar beim ersten Behandlungstermin und wird selbstverständlich quittiert. Keine EC-Zahlung möglich. Erstbehandlung nicht auf Rechnung. 

Die Breuss-Massage kann optional um eine Dorn-Behandlung ergänzt werden. Die Dorn-Methode ist eine Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Dabei sollen Differenzen der Beinlängen, Beckenschiefstände und Wirbelblockierungen korrigiert werden. Bei der Behandlung wird die Wirbelsäule aufgerichtet und die Statik von unten aufwärts systematisch aufgebaut.

In der Kombination von Dorn-Therapie und Breuss-Massage verlängert sich die Behandlungsdauer auf rund 90 Minuten. Für die kombinierte Behandlung berechne ich unter Berücksichtigung des Aktionsgutscheins für die Breuss-Massage ein Behandlungshonorar von 65 €.

Behandlungswunsch der kombinierten Methode bitte bei der Terminvereinbarung angeben.