Photo by Wilhelm Gunkel on unsplash.com

Mit Zwiebeln durch die Erkältungszeit

– Die Zwiebel ist der Allrounder unter den Hausmitteln. Allium sativum lautet die lateinische Bezeichnung für dieses Gemüse, ohne das es in deutschen Küchen eigentlich gar nicht geht.

Preiswert und immer zur Hand – damit ist die Zwiebel auch eine sehr gute Medizin, die gerade in der Erkältungszeit erstaunlich viel zu leisten vermag. Das liegt vor allem an den enthaltenen Schwefelverbindungen. Wird eine Zwiebel geschnitten, werden dabei Zellen zerstört. Dabei werden diese reizenden, aber auch heilsamen Schwefelverbindungen umgewandelt und freigesetzt. Dass sie uns damit zum Weinen bringen, ist nur eine der Wirkungen.

Die reizenden Ausdünstungen, die beim Zwiebel-Schneiden freigesetzt werden, wirken auch heilsam bei Entzündungen. Deshalb sollten Zwiebeln vor der Anwendung als Erkältungsmittel gut zerkleinert werden. Zudem verstärkt Wärme noch den heilsamen Effekt. Deshalb wirken Zwiebelauflagen und Zwiebelsäckchen noch besser, wenn man sie beispielsweise mit einer Wärmflasche oder einem warmen Waschlappen erwärmt.

Hier einige Hausmittel mit Zwiebeln:

Hustensaft

Zwiebeln schälen, kleinschneiden und in ein Schüsselchen geben. Kandiszucker oder Honig dazu geben und einige Stunden ziehen lassen, bis sich Saft gebildet hat. Diesen löffelweise als Hustensaft einnehmen. Eventuell noch homöopathische Hustentropfen dazugeben.

Zwiebelsäckchen – hilft nicht nur bei Ohrenschmerzen

Bei Ohrenschmerzen gilt das Zwiebelsäckchen als bestes Hausmittel. Für einen einfachen Zwiebelumschlag die Zwiebeln feinhacken, in einem Stück Stoff verteilen und zu einem Päckchen falten. Dieses Päckchen anschließend über Wasserdampf erwärmen, hinter dem Ohr auflegen und mit einem weiteren Umschlag oder einer Mütze befestigen. Etwa eine Stunde einwirken lassen.

Das Ziebelsäckchen kann aber auch bei Kopfweh und verstopfter Nase zum Einsatz kommen. Bei Kopfschmerzen legt man das Zwiebelsäckchen auf die Stirn und einen warmen Waschlappen obenauf. Das ist besonders lindernd, wenn die Kopfschmerzen mit einer Erkältung oder Sinusitis einhergehen.

Bei einer verstopften Nase bereitet man ein Zwiebelsäckchen, verstaut dieses noch zusätzlich in einem Waschlappen-Handschuh und legt diese Päckchen während der Nacht neben das Kopfkissen.

Einreibungen

Zwiebel-Einreibungen kann man mit frischem Schmalz, Butter oder Öl zubereiten. Darin die zerschnittenen Zwiebeln anbraten. Nach dem Abkühlen die Masse auf die Brust streichen und mit einem Handtuch oder anderem Baumwolltuch abdecken. (Quelle: naturheilkunde.de)

Immunsystem stärken mit Vitamin C

Wenn Sie es gar nicht erst auf einen Infekt in der Erkältungszeit ankommen lassen möchten, können Sie ihr  Immunsystem stärken, zum Beispiel mit Vitamin C. Besonders effektiv ist eine Vitamin C Hochdosis-Infusion, die ich in meiner Praxis anbiete. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Kontakt

Naturheilpraxis
Maria-Theresia Lüders
Könemannstraße 13
48161 Münster Roxel

Tel. 0 25 34 /97 75 60
info@naturheilpraxis-lueders.de

Termine

nach Vereinbarung

Telefon-Sprechstunde
Montag von 19:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 – 15:00 Uhr

Ich halte Sie auf dem Laufenden

Tragen Sie sich in meinen Newsletter ein und Sie werden über aktuelle Themen und Angebote informiert.

Die hier getroffenen Aussagen zu Therapien und Behandlungsmethoden beziehen sich auf Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Indikationen, Anwendungen und Wirkungen beruhen auf langjährigen Erfahrungen und Erkenntnissen von Therapeuten. Sie stellen keine Aussagen dar über den Erfolg meiner Therapien. Dies wäre nach deutschem Recht auch nicht zulässig. Es wird kein Heilversprechen gegeben und auch kein Versprechen, dass sich durch meine Behandlung eine Verbesserung der Krankheit oder Beschwerden einstellt. Sollte dieser Eindruck entstanden sein, so ist dieser Eindruck falsch.

Freuen Sie sich auf eine entspannende
Massage

Den Gutschein* können Sie direkt herunterladen.

*) Gegen Vorlage des Gutscheins (ausgedruckt oder als PDF auf einem Mobilgerät) erhalten Sie bei der rund einstündigen Erstbehandlung in meiner Praxis eine Breuss-Massage inkl. Anamnese, Vor- und Nachgespräch für nur 29,90 € statt 90 €.

Die Breuß-Massage bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins. Durch das verwendete Johanniskrautöl wirkt die Breuss-Massage allgemein entspannend, schmerzlindernd und wohltuend auf Körper, Geist und Seele.

Einlösbarkeit: 1 Gutschein pro Person einlösbar, nur gültig für die erste Behandlung in meiner Praxis. Der Gutschein kann bis zu 3 Monate nach dem Herunterladen eingelöst werden. Einlösbar von Mi. bis Fr. nach Vereinbarung. 

Eine verbindliche Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 02534 / 977560. Terminabsage bis mind. 24 Std. im Voraus. Bei Nichteinhalten des Termins oder verspäteter Absage wird kein Ersatztermin gewährleistet.

Die Zahlung erfolgt in bar beim ersten Behandlungstermin und wird selbstverständlich quittiert. Keine EC-Zahlung möglich. Erstbehandlung nicht auf Rechnung. 

Die Breuss-Massage kann optional um eine Dorn-Behandlung ergänzt werden. Die Dorn-Methode ist eine Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Dabei sollen Differenzen der Beinlängen, Beckenschiefstände und Wirbelblockierungen korrigiert werden. Bei der Behandlung wird die Wirbelsäule aufgerichtet und die Statik von unten aufwärts systematisch aufgebaut.

In der Kombination von Dorn-Therapie und Breuss-Massage verlängert sich die Behandlungsdauer auf rund 90 Minuten. Für die kombinierte Behandlung berechne ich unter Berücksichtigung des Aktionsgutscheins für die Breuss-Massage ein Behandlungshonorar von 65 €.

Behandlungswunsch der kombinierten Methode bitte bei der Terminvereinbarung angeben.