Photo by Drew Jemmett on unsplash.com

Wie sich der Körper von schädlichen Substanzen befreit - und wir ihm dabei helfen können

– Wir leben mehr oder weniger in einer belasteten Umgebung. Gesundheitsschädliche Substanzen finden sich nahezu überall: in unseren Wohnräumen in Form von Tapeten, Klebern, Teppichen oder behandelten Holzoberflächen von Möbeln, in Putzmitteln, Kosmetika, in Farben, Lacken, in der Küche als Lebensmittelzusatzstoffe oder Weichmacher in Behältern, im Wasser als Rückstände von Arzneimitteln, Hormonen oder Düngemitteln, in Form von Pestiziden in Obst und Gemüse, in der Luft durch Abgase aller Art.

Der gesundheitsbewusste Mensch setzt folgerichtig auf Bio-Produkte, regionalen Anbau und umweltverträgliche Herstellung. Dennoch sind wir alle mit Umweltgiften konfrontiert. Denn wir halten uns nicht nur in unserem eigenen Wohnzimmer auf. Belasteter Regen macht auch vor einem Bio-Feld nicht halt, auch nicht vor dem heimischen Garten. Wir können das Risiko möglichst klein halten, Belastungen mit gesundheitsbeeinträchtigenden Stoffen jedoch nicht komplett vermeiden. Hinzu kommen selbst gewählte Belastungen wie das Rauchen oder der als Nervengift wirkende Alkohol. Rund 4.800 chemische Substanzen wurden in Zigarettenrauch nachgewiesen.

Alltagsgifte machen uns antriebsschwach, energielos und kränklich.

Ihr Körper reagiert nicht mehr so, wie Sie es gewohnt sind? Das können Anzeichen für die Belastung des Körpers mit solchen Substanzen sein. Der Körper speichert solche Stoffe beispielsweise im Fett- oder im Bindegewebe. Das kann zu verminderter Leistung und zu gesundheitlichen Problemen wie Allergien, Entzündungen verschiedenster Art oder der Schwächung des Immunsystems führen.

Es gibt allerdings zwei wirklich gute Nachrichten: Zum einen verfügt der menschliche Körper über ausgeklügelte Systeme, um solche Stoffe wieder aus dem Körper zu leiten. Zum anderen können wir diese Ausleitungsorgane in ihrer Funktion unterstützen. Schritt für Schritt können wir uns von den unerwünschten Substanzen befreien.

Zeit für eine Ausleitung!

Ausleitung bedeutet, den eigenen Körper dabei zu unterstützen, sich von schädigenden Stoffen zu befreien. Sie belasten unser Gewebe und damit den Stoffwechsel. Die Selbst-Regulation vieler Körperfunktionen kann damit geschwächt sein. Für die Entgiftung des Körpers sind in erster Linie die Ausleitungsorgane Lymphe, Leber und Niere zuständig.

Die Ausleitungsorgane sind Leber, Niere und das Lymphsystem. Sind diese Ausleitungsorgane dauerbelastet, überfordert dieser Zustand den Körper.

Das Lymphsystem durchzieht den gesamten Körper. Es arbeitet als körpereigenes Entsorgungsunternehmen und transportiert Schadstoffe und Krankheitserreger aus dem Gewebe ab.

Die Leber ist die körpereigene Entgiftungszentrale. Stoffwechselprodukte, Schadstoffe, Medikamente und vieles mehr werden abgebaut und für die Ausscheidung vorbereitet.

Die Nieren gehören als Filterstationen zum Harnsystem und dienen der Ausscheidung von Giftstoffen und Stoffwechselprodukten sowie der Regulation des Wasser-, Mineral- und Säure-Basen-Haushaltes. 

Viele Heilpflanzen unterstützen die Ausleitungsfunktion des Körpers, indem sie Stoffwechsel, Entgiftung und Ausscheidung anregen. Hilfreich und unterstützend kann hierbei eine homöopathische Behandlung wirken. Beispielsweise wenn Sie…

  • nach den trägen Winter-Monaten wieder richtig in Schwung kommen wollen
  • das Gefühl haben, Ihr biologisches Gleichgewicht sei aus den Fugen geraten
  • sich lange Zeit sehr ungesund ernährt haben
  • oft mit Schadstoffen in Berührung kommen
  • häufig Medikamente einnehmen mussten

(Zusammengestellt mit Informationen von: naturheilkunde.de)

Kontakt

Naturheilpraxis
Maria-Theresia Lüders
Könemannstraße 13
48161 Münster Roxel

Tel. 0 25 34 /97 75 60
info@naturheilpraxis-lueders.de

Termine

nach Vereinbarung

Telefon-Sprechstunde
Montag von 19:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 – 15:00 Uhr

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und Sie werden über aktuelle Themen und Angebote informiert.

Die hier getroffenen Aussagen zu Therapien und Behandlungsmethoden beziehen sich auf Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Indikationen, Anwendungen und Wirkungen beruhen auf langjährigen Erfahrungen und Erkenntnissen von Therapeuten. Sie stellen keine Aussagen dar über den Erfolg meiner Therapien. Dies wäre nach geltendem deutschen Recht auch nicht zulässig. Es wird kein Heilversprechen gegeben und auch kein Versprechen, dass sich durch meine Behandlung eine Verbesserung der Krankheit oder Beschwerden einstellt. Sollte dieser Eindruck entstanden sein, so ist dieser Eindruck falsch.

Freuen Sie sich auf eine entspannende
Massage

Den Gutschein* können Sie direkt herunterladen.

*) Gegen Vorlage des Gutscheins (ausgedruckt oder als PDF auf einem Mobilgerät) erhalten Sie bei der rund einstündigen Erstbehandlung in meiner Praxis eine Breuss-Massage inkl. Anamnese, Vor- und Nachgespräch für nur 29,90 € statt 90 €.

Die Breuß-Massage bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins. Durch das verwendete Johanniskrautöl wirkt die Breuss-Massage allgemein entspannend, schmerzlindernd und wohltuend auf Körper, Geist und Seele.

Einlösbarkeit: 1 Gutschein pro Person einlösbar, nur gültig für die erste Behandlung in meiner Praxis. Der Gutschein kann bis zu 3 Monate nach dem Herunterladen eingelöst werden. Einlösbar von Mi. bis Fr. nach Vereinbarung. 

Eine verbindliche Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 02534 / 977560. Terminabsage bis mind. 24 Std. im Voraus. Bei Nichteinhalten des Termins oder verspäteter Absage wird kein Ersatztermin gewährleistet.

Die Zahlung erfolgt in bar beim ersten Behandlungstermin und wird selbstverständlich quittiert. Keine EC-Zahlung möglich. Erstbehandlung nicht auf Rechnung. 

Die Breuss-Massage kann optional um eine Dorn-Behandlung ergänzt werden. Die Dorn-Methode ist eine Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Dabei sollen Differenzen der Beinlängen, Beckenschiefstände und Wirbelblockierungen korrigiert werden. Bei der Behandlung wird die Wirbelsäule aufgerichtet und die Statik von unten aufwärts systematisch aufgebaut.

In der Kombination von Dorn-Therapie und Breuss-Massage verlängert sich die Behandlungsdauer auf rund 90 Minuten. Für die kombinierte Behandlung berechne ich unter Berücksichtigung des Aktionsgutscheins für die Breuss-Massage ein Behandlungshonorar von 65 €.

Behandlungswunsch der kombinierten Methode bitte bei der Terminvereinbarung angeben.

Datenschutz
Naturheilpraxis Lüders, Besitzer: Maria-Theresia Lüders (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Naturheilpraxis Lüders, Besitzer: Maria-Theresia Lüders (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: