Naturheilpraxis Lüders, Maria-Theresia Lüders, gute Heilpraktikerin Münster, Klassische Homöopathie, Synergetische Homöopathie, Ganzheitliche Raucherentwöhnung, Rauchentwöhnung, Rauchfrei-Spritze, Rauchen aufhören, Mesotherapie, Vitamin C Hochdosis Infusion, Dorn-Breuss Rückenbehandlung, Schröpfkopfbehandlungen, Klopfakupressur Mentalfeldtechnik, Behandlung von ADHS bei Kindern
Auch gelegentlich ein Stück Fleisch ist gesund. Es liefert reichlich Vitamin B6.

Vitman B6 - Das Energie-Vitamin

Vitamin B6 (Pyridoxin) ist besonders wichtig für:

  • Nervenstärke
  • Muskelkraft
  • Entspannung

Vitamin B6 wird verstärkt gebraucht von/bei:

  • Rauchern
  • viel Alkohol
  • eiweißreicher Ernährung
  • Sportlern
  • älteren Menschen
  • Diabetes
  • B-Vitamin-raubenden Medikamenten wie Magensäure-Blocker, Wasser-Tabletten, Pille

Vitamin B6 ist enthalten in:

  • Fleisch, vor allem in Hühnerfleisch, Rinderfilet, Schweinefleisch und Leber.
  • Fisch, besonders in Sardine, Makrele, Lachs
  • Vollkorngetreide und Vollkornprodukten
  • Naturreis
  • Kartoffeln
  • Hülsenfrüchte wie grüne Bohnen, Erbsen, Linsen
  • Kohlgemüse wie Brokkoli und Rosenkohl
  • Spinat, Feldsalat, Tomaten, Karotten
  • Walnüsse, Sesam

 

Ein sehr vielseitiges Vitamin

Vitamin B6 ist ein Sammelbegriff für verschiedene verwandte Stoffe, wie Pyridoxin, Pyridoxamin und Pyridoxal. Sie regeln zentrale Abläufe im Körper. Vitamin B6 ist ein sehr vielseitiges Vitamin. Es ist an der Bildung von Botenstoffen in den Nerven und im Fettstoffwechsel beteiligt. Es stärkt Nerven und Abwehrkräfte. Auch für zentrale Abläufe im Stoffwechsel benötigt der Körper Vitamin B6. Es Vitamin B6 beeinflusst den Stoffwechsel, Hormone und das Nervenkostüm und hat Auswirkungen auf das Immunsystem. 

Ausgewogen ernähren

Ein Mangel an diesem Vitamin ist bei gesunden Menschen sehr selten, da mit der Nahrung meist genug davon aufgenommen wird. Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung.

Vitamin B6 ist in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln weit verbreitet. Die Verfügbarkeit aus tierischen Lebensmitteln ist allerdings deutlich höher als aus pflanzlichen, besonders, wenn deren Ballaststoffgehalt hoch ist.

Besonders gute tierische Quellen sind Fisch, wie Lachs oder Makrele, Fleisch und Leber. Milchprodukte enthalten zwar eher geringere Mengen. Werden sie aber reichlich verzehrt, sind sie ebenfalls gute Vitamin B6-Lieferanten.

Vollkornprodukte wählen

Bei den pflanzlichen Lebensmitteln können Sie neben Nüssen vor allen Dingen auf Vollkorngetreide, Kartoffeln, Gemüsesorten wie Tomaten, rote Paprika und Karotten sowie Hülsenfrüchte zurückgreifen.

Der Tagesbedarf von 1,4 mg (Frauen) bzw. 1,6 mg (Männer) lässt sich zum Beispiel durch folgende Mahlzeiten decken:

  • 200 Gramm Brokkoli + 150 Gramm Putenbrust + 50 Gramm Naturreis
  • 150 Gramm Hering + 2 Kartoffeln (160 g) + 50 Gramm Feldsalat
  • 50 Gramm Walnüsse + 150 Gramm grüne Bohnen + 1 Banane + 1 Glas Milch mit 1,5 Prozent Fett (250 Milliliter)
  • 1 Avocado (200 g) + 1 Apfel (150 g)

Mangelerscheinungen

Chronische Verdauungsstörungen, Alkoholabhängigkeit oder eine zu geringe Nahrungsaufnahme, z. B. durch häufige Diäten oder bei älteren Menschen, können aber zu Mangelsymptomen führen. Das sind z.B. Blutarmut, Ausschläge und Entzündungen am Mund, Durchfall, Erbrechen und Krämpfe.

In der Schwangerschaft oder bei einem Vitamin-B6-Mangel etwa durch starkes Untergewicht oder Alkoholismus kann es sinnvoll sein, über einen begrenzten Zeitraum Vitamin B6 in hochkonzentrierter Form zuzuführen. Auch bei der Behandlung von Hautkrankheiten, dem prämenstruellen Syndrom (PMS) oder von Karpaltunnelsyndrom setzen Ärzte oft auf eine Ergänzung mit Vitamin B6.

Typische Symptome

Symptome für einen Vitamin-B6-Mangel: Zum Beispiel schuppende Hautausschläge im Gesicht, Entzündungen an den Lippen und im Mund, Blutarmut, Durchfall und Erbrechen. Es kann zu Depressionen und Schlafstörungen kommen.

Säuglinge und Kleinkinder, die zu wenig Vitamin B6 erhalten, krampfen, zittern und sind häufig in ihren Bewegungen gestört.

Hochdosierte Vitamin B6-Produkte, wie sie für Sportler meist gezielt im Internet angepriesen werden, können bei langfristiger Einnahme der Gesundheit schaden. Die Zuführung von Vitamin B6 – als Nahrungsergänzungsmittel oder als Infusion – sollte daher stets in ärztlicher Absprache oder nach Beratung durch ein/e Heilpraktiker/in erfolgen.

Vitamin B als Injektion oder Infusion

Um eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B zu gewährleisten, kann man Vitaminpräparate als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten oder Kapseln zu sich nehmen. Sie enthalten meist den gesamten Vitamin-B-Komplex.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die B-Vitamine als Komplexmittel oder gezielt einzelne Vitamine aus der Vitamin-B-Gruppe in Form von Injektionen oder Infusionen zu verabreichen. Die Vitamine stehen dem Körper nach einer Injektion unmittelbar zur Verfügung und er kann sie direkt nutzen.

Insbesondere bei Magen-Darm-Problemen mit Aufnahmestörungen in Magen oder Darm werden die in Tablettenform eingenommenen Vitamine oft nicht in ausreichender Menge aufgenommen. Zudem gibt es Vitamin-B-Mangelzustände, die nicht über die Ernährung abgedeckt werden können.

Gerne informiere ich sie über die Möglichkeiten der Injektion oder Infusion von Vitamin B oder Vitamin C in meiner Naturheilpraxis.

Kontakt

Naturheilpraxis
Maria-Theresia Lüders
Könemannstraße 13
48161 Münster Roxel

Tel. 0 25 34 /97 75 60
info@naturheilpraxis-lueders.de

Termine

nach Vereinbarung

Telefon-Sprechstunde
Montag von 19:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 – 15:00 Uhr

Ich halte Sie auf dem Laufenden

Tragen Sie sich in meinen Newsletter ein und Sie werden über aktuelle Themen und Angebote informiert.

Die hier getroffenen Aussagen zu Therapien und Behandlungsmethoden beziehen sich auf Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Indikationen, Anwendungen und Wirkungen beruhen auf langjährigen Erfahrungen und Erkenntnissen von Therapeuten. Sie stellen keine Aussagen dar über den Erfolg meiner Therapien. Dies wäre nach deutschem Recht auch nicht zulässig. Es wird kein Heilversprechen gegeben und auch kein Versprechen, dass sich durch meine Behandlung eine Verbesserung der Krankheit oder Beschwerden einstellt. Sollte dieser Eindruck entstanden sein, so ist dieser Eindruck falsch.

Terminanfrage
Infogespräch

Ich interessiere mich für:


Ich bevorzuge einen Termin am:


Freuen Sie sich auf eine entspannende
Massage

Den Gutschein* können Sie direkt herunterladen.

*) Gegen Vorlage des Gutscheins (ausgedruckt oder als PDF auf einem Mobilgerät) erhalten Sie bei der rund einstündigen Erstbehandlung in meiner Praxis eine Breuss-Massage inkl. Anamnese, Vor- und Nachgespräch für nur 29,90 € statt 90 €.

Die Breuß-Massage bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins. Durch das verwendete Johanniskrautöl wirkt die Breuss-Massage allgemein entspannend, schmerzlindernd und wohltuend auf Körper, Geist und Seele.

Einlösbarkeit: 1 Gutschein pro Person einlösbar, nur gültig für die erste Behandlung in meiner Praxis. Der Gutschein kann bis zu 3 Monate nach dem Herunterladen eingelöst werden. Einlösbar von Mi. bis Fr. nach Vereinbarung. 

Eine verbindliche Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 02534 / 977560. Terminabsage bis mind. 24 Std. im Voraus. Bei Nichteinhalten des Termins oder verspäteter Absage wird kein Ersatztermin gewährleistet.

Die Zahlung erfolgt in bar beim ersten Behandlungstermin und wird selbstverständlich quittiert. Keine EC-Zahlung möglich. Erstbehandlung nicht auf Rechnung. 

Die Breuss-Massage kann optional um eine Dorn-Behandlung ergänzt werden. Die Dorn-Methode ist eine Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Dabei sollen Differenzen der Beinlängen, Beckenschiefstände und Wirbelblockierungen korrigiert werden. Bei der Behandlung wird die Wirbelsäule aufgerichtet und die Statik von unten aufwärts systematisch aufgebaut.

In der Kombination von Dorn-Therapie und Breuss-Massage verlängert sich die Behandlungsdauer auf rund 90 Minuten. Für die kombinierte Behandlung berechne ich unter Berücksichtigung des Aktionsgutscheins für die Breuss-Massage ein Behandlungshonorar von 65 €.

Behandlungswunsch der kombinierten Methode bitte bei der Terminvereinbarung angeben.

Vielen Dank

Für Ihre Terminanfrage

Ich werde nach einem passenden Termin schauen und mich schnellst möglich bei Ihnen telefonisch melden.

Ich rufe Sie spätestens am nächsten Praxis-Tag zurück oder schicke Ihnen eine E-Mail, wenn ich Sie nicht erreichen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Maria-Theresia Lüders